Zwischenraum / Fläche

Was sie malt, zerschneidet sie wieder. Doch die Künstlerin Carmen Annen Bonati zerstört nicht, sondern schafft Neues.
Die Leinenstreifen werden hier nicht mehr aufgeklebt. Sie spannen sich über den Keilrahmen. Sie vernetzt und verknüpft sie, geht so in den Raum, schafft wechselnde Lichtverhältnisse. Es entsteht ein Schattenspiel, ein Objekt im Raum
Mit Zwischenraum betitelt sie ihre neuen Bilder. Es ist ein Weitergehen von der Fläche in den Raum. Dabei zeigt sie die geknüpften, bespannten Leinenstreifen als dreidimensionales Objekt.